Der demographische Wandel im ländlichen Raum

20131127_Martin_Sebastian_Abel_0474

Herausforderung an Stadt- und Regionalplanung einer älter werdenden Gesellschaft. Montag 07.09.15 um 20:00 Uhr in der Gaststätte “Zur Brille”, Issumer Tor 49 in Geldern
Diskussionsabend mit Martin-Sebastian Abel MdL (finanzpolitischer Sprecher der Grünen im Landtag NRW), Landratskandidat Dr. Ludwig Ramacher, Bürgermeisterkandidat Jörg Grahl, Hartfried Tönnessen (Vorstand a. D. Christophoruswerk Duisburg)

Verschiedene Studien haben sich in der letzten Zeit mit der Entwicklung der Altersstruktur im Land beschäftigt und prognostizieren für unsere Region im Jahr 2030 einen Altersdurchschnitt der Bevölkerung, der um 7 Jahre höher liegt als heute. Kurz, unsere Gesellschaft altert. Jüngst hat sich eine fraktionsübergreifende Sonderkommission des Landtages NRW mit den Auswirkungen dieses demographischen Wandels auf die öffentlichen Haushalte beschäftigt und 187 Empfehlungen aufgestellt, die helfen könnten, fatale negative Auswirkungen zu verhindern.

Angesichts dieser drängenden Fragestellungen laden BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN aus dem Kreis Kleve zu einem öffentlichen Diskussionsabend ein. An einen Inputvortrag des Landtagsabgeordneten Martin-Sebastian Abel schließt sich eine offene Diskussion mit dem Landratskandidaten Dr. Ludwig Ramacher, dem Bürgermeisterkandidaten Jörg Grahl und Hartfried Tönnessen, der als ehemaliger Vorstand des Christophoruswerkes Duisburg über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz verfügt.

Die Grünen freuen sich auf viele interessierte Bürger und eine lebhafte Diskussion