„Jaitapur live“ und „High Power“

Praedeep Indulkar3
Der Kreisverband der Grünen zeigte die Filme “Jaitapur live” und „High Power“ in den Tichelpark Cinemas in Kleve. Der Filmemacher Pradeep Indulkar war anwesend und stand für Fragen zur Verfügung. Wortmeldungen, insbesondere von indischen Gästen, gab es reichlich und so musste der Grüne Landratskandidat Dr. Ludwig Ramacher, der den Abend moderierte, sanft auf ein Ende drängen, da es sehr spät geworden war.

Der Film “Jaitapur live” [2015] behandelt den Widerstand der Bevölkerung gegen ein im Bau befindliches AKW in Jaitapur. Dort, zwischen Mumbai und Goa gelegen, in einem Gebiet mit höchster Biodiversität, soll auf einer Erdbebenspalte vom französichen Konzern Areva das größte Atomkraftwerk der Welt errichtet werden.

Pradeep Indulkar arbeitete 12 Jahre in der indischen Atomindustrie und ist nun einer der führenden Aktivisten, die den Bau des größten Kernkraftwerkes der Welt verhindern wollen.
Die Filme verleihen Anwohnern, Experten und Aktivisten eine Stimme und fordern auch uns Europäer auf, unsere hinsiechende Atomindustrie nicht durch Export am Leben zu erhalten.

Manche Szene aus den Filmen weckte bei den anwesenden Niederrheinern Erinnerungen an den Kampf gegen den „Schnellen Brüter“ in Kalkar. Die Versprechungen und Lügen der Atomlobby waren hier wie dort die gleichen.

2015-08-28 19.01.13

 

 

 

 

 

 

 

Fuu Stop

 

 

 

 

 

 

 

 

High Power 2

 

 

 

 

 

 

 

Tichelpark