Buchvorstellung und Diskussion

ralf fuecks

Während alle Welt nach “Wachstum” ruft, leuchten die ökologischen Warnsignale dunkelrot: Klimawandel, Wasserkrise und die Verknappung fruchtbarer Böden. Müssen wir uns also vom Wirtschaftswachstum verabschieden?

Am 11. September  um 18:00 Uhr stellt Ralf Fücks sein neues Buch im Cafe Lesezeichen in Goch vor. Das Cafe Lesezeichen befindet sich hinter der Buchhandlung Völcker & Janßen: Steinstraße 5, 47574 Goch.

Ralf Fücks weist mit seinem Buch einen dritten Weg: den Aufbruch in die ökologische Moderne. Mit einer radikalen Umstellung von Energie, Verkehr, Städtebau, mit hocheffizienten Technologien und intelligenten Stoffkreisläufen können wir Wohlstand für bald 9 Milliarden Menschen schaffen und zugleich die natürlichen Ressourcen schonen. So lässt sich auch die größte ökologische Herausforderung der Zukunft bewältigen: das stürmische Wachstum der Länder des Südens, deren Aufstieg gerade erst begonnen hat. Ein Buch gegen Zukunftspessimismus, eine Blaupause für den ökologischen Fortschritt.

Ralf Fücks war Sprecher des Bundesverbandes von Bündnis 90/ DIE GRÜNEN, war Umweltsenator in Bremen und ist im Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung.

Den Bericht von der Veranstaltung auf Lokal-Kompass Goch finden Sie hier: