Bundesverdienstkreuz an Monika Hertel

Hertel

Herzlichen Glückwunsch an Monika Hertel, Nabu Kreis Kleve, für die Auszeichung mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande. Das ist eine tolle Anerkennung für unermüdlichen Einsatz für den Naturschutz im Kreis. Herzlichen Dank auch für die Arbeit als sachkundige Bürgerin im Umweltausschuss auf Vorschlag von BÜNDNIS90/DIE Grünen.

Und das schreibt die Rheinische Post:

Straelen. Monika Hertel hat gestern das
Bundesverdienstkreuz am Bande bekommen.
Ehrung im Stadtarchiv durch Landrat Wolfgang
Spreen. Viele Projekte angestoßen.
Naturschutzzentrum mit aufgebaut.

Von Michael Klatt:
Einen erfreulichen Grund hatte Landrat Wolfgang Spreen gestern für seinen Besuch in Straelen. Im Stadtarchiv überreichte er Monika Hertel das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz am Bande.
Damit wird ihr jahrzehntelanges Engagement im Natur- und
Umweltschutz gewürdigt.
Die zahlreichen Tätigkeiten der 54-Jährigen führte der Landrat auf.
Bereits während des Lehramtsstudiums engagierte sich Monika Hertel für den Naturschutz, besonders intensiv für zwei Niedermoorgebiete in der Nähe von Straelen, deren empfindliches Ökosystem bedroht war.
Sie suchte Kontakte zu anderen Naturfreunden und schloss sich 1987 dem Naturschutzbund (Nabu) im Kreisverband Kleve an. 1989 wurde sie dessen 2. Vorsitzende, seit 1997 hat sie den Vorsitz des
Kreisverbandes inne.
Zu ihren herausragenden Projekten zählt seit 1993 der Aufbau des “Naturschutzzentrums Gelderland” in Geldern, das sie bis heute ehrenamtlich leitet. Von dort aus wird in Kooperation mit der NRW-Stiftung unter anderem das Naturschutzprojekt “Fleuthkuhlen” betreut. Es erstreckt sich entlang der Issumer Fleuth, einem Nebenfluss der Niers, und umfasst einen rund 600 Hektar großen Bereich, der aus etwa 50 aneinander gereihten Teichen, sogenannten “Kuhlen”, besteht.
Das Naturschutzzentrum will die Lebensbedingungen für bedrohte Pflanzen und Tiere in diesem und drei weiteren betreuten Naturschutzgebieten erhalten und verbessern.
Seit mehr als 25 Jahren widmet Monika Hertel einen großen Teil ihrer Freizeit der ehrenamtlichen Naturschutzarbeit. Sie engagiert sich für den Betrieb des Naturschutzzentrums, das dank ihres Einsatzes mit
zwei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen inzwischen als professionelle Naturschutzeinrichtung etabliert ist. Sie kümmert sich – zusammen mit haupt- und ehrenamtlichen Helfern – um Verträge mit Landwirten und
nimmt Behördentermine wahr. Spreen lobte die Geehrte: “In besonderer Weise gelingt es ihr immer wieder, andere Landschaftsnutzer wie Landwirte, Vertreter von Forstwirtschaft, Fischerei oder Jagd durch enge und frühzeitige Kontakte als Helfer und Unterstützer für Naturschutzbelange zu motivieren und zu aktivieren.”
Die Oberstudienrätin leitet unter anderem Exkursionen und hält Vorträge, initiierte Infotafeln am Hangmoor in Straelen und in den Fleuthkuhlen, die Radfahrern und Wanderern den Weg weisen. Als Kreisvorsitzende vertritt sie den Nabu auf Landesebene. Stellvertretend für den Nabu-Landesverband erarbeitet sie
Stellungnahmen zu regionalen Planverfahren. 2005 verlieh der Förderverein der NRW-Stiftung der Straelenerin stellvertretend für das Team des Naturschutzzentrums Gelderland den “Wegweiser”, den
Ehrenpreis für vorbildliches ehrenamtliches Engagement.
“Völlig überrascht” sei sie, sagte die frischgebackene Bundesverdienstkreuzträgerin. Sie nehme die Auszeichnung stellvertretend für das Team entgegen, denn gerade beim ehrenamtlichen Naturschutz gehe es nicht ohne Helfer. Die vielfältigen Aufgaben hätten ihr Leben enorm bereichert.
Es habe zwar einige Erfolge gegeben, wies Monika Hertel unter anderem auf das Feuchtgrünland an der Issumer Fleuth hin. Doch es gebe Zweifel, ob das reicht. Bei manchen Plänen für Windkraftanlagen
stehe ihr Herz still. Sie beklagte den Rückgang an Kiebitzen, die Feldlerche sei nicht mehr zu vernehmen. Einer ihrer Wünsche: Mehr Nachwuchskräfte für die Naturschutzarbeit.
Quelle: RP
Straelen: Naturschützerin aus Straelen ausgezeichnet http://www.rp-online.de/nrw/staedte/geldern/naturschuetzerin-aus-strae…
2 von 3 29.01.2015 13:35
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/geldern/naturschuetzerin-aus-straelen-ausgezeichnet-aid-1.4832436
© RP Digital | Alle Rechte vorbehalten.