Apfelfest auf dem Koekkoek-Platz

 
 
 
 
  
 
Infos und Leckereien
Apfelfest auf dem Koekkoek-Platz

Am Sonntag, den 9. Oktober 2011 findet im Rahmen des Stadtfestes auf dem Platz vor dem Museum Haus Koekkoek zwischen 13.00 und 17.00 Uhr ein Apfelfest statt. Veranstalter sind Bündnis 90/Die Grünen, der Bioladen in Kleve sowie die Regionalgruppen von Zonta Club Niederrhein (ein Zusammenschluss berufstätiger Frauen in leitender oder selbstständiger Position) und Inner Wheel (den Rotariern nahestehende Frauenorganisation).

Unter dem Motto “regional und saisonal” wollen die Grünen die Verbraucherpolitik und das Verbraucherverhalten beeinflussen. Nach den vielen Lebensmittelskandalen der letzten Jahre möchten sie einen gesunden und  bewussten Genuss der heimischen Lebensmittel  ermöglichen. Dazu gehört das Wissen, wo man im Oktober gesunde Äpfel kaufen kann, die Inspiration, wie man Äpfel als Gemüse und als Dessert zubereiten kann und die Erfahrung, dass Apfelkosmetik nicht nur die Falten glättet, sondern auch eine Herbststimmung von innen und außen vollkommen macht.

Inner Wheel Kleve, die Zontas Kleve, der Bio-Laden Kleve sowie der Ortsverband und die Ratsfraktion der Grünen haben sich zu einem Ernährungsbündnis für den 9. Oktober 2011 zusammengeschlossen, um an drei Ständen auf dem Koekkoek-Platz selbstgebackenes  Apfelbrot, leckere Produkte der Firma Clostermann, perlenden Cidre und andere Leckereien anzubieten. Die Firma Heicks&Teutenberg steuert Apfel-Berliner dazu. Die Klever Künstlerin Carmen Ribbert bietet Apfelmalstunden für Kinder an.

Außerdem wird eine Broschüre der Grünen angeboten, aus der man Adressen von Obstbauern und Rezepte entnehmen kann. Wer wieder einmal herzhaft und ohne Risiko in einen Apfel beißen möchte, wird am Sonntag auf dem Koekkoekplatz erwartet.

Dr. Hedwig Meyer-Wilmes (Ratsfrau der Grünen)
Agnes Gimnich (Inner Wheel)
Julia Nolte (Zonta Club Niederrhein Area)
Barbara Jacobs (BioLaden Kleve)
Marianne Hütz (Ernährungsfachfrau)

Einen Bericht vom Apfelfest finden sie hier: