Presseerklärung Vegetarismus

 

 

 

 

 

 

 

Vorstand von Bündnis90/DIE Grünen, KV Kleve, erklärt, den Vegetarismusbeschluss in der nächsten Mitgliederversammlung geändert abstimmen zu lassen.

In der vergangenen Versammlung der Kreis Klever Grünen hat die Mehrheit der Mitglieder nach intensiver Diskussion mehrheitlich beschlossen, auf Veranstaltungen des Kreisverbandes nur noch vegetarische Lebensmittel einzusetzen.

 Der Vorstand der Kreis Klever Grünen sieht hierin jedoch ein falsches Signal. Bruno Jöbkes, Sprecher der Klever Grünen betont: “All die Landwirte und Verarbeiter, die sich mit einer ökologischen oder besonders artgerechten Tierhaltung für eine Landwirtschaft entschieden haben, die schon seit langem Grundbestandteil grüner Politik ist, sind hiermit vor den Kopf gestoßen”.

 

Birgitt Höhn, Sprecherin der Klever Grünen ergänzt: “Die Grünen stehen für eine maßvolle und nachhaltige Landwirtschaft und einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln. Wir sind eine Partei, die von gegenseitiger Toleranz lebt und niemandem seinen Lebensstil diktieren will.”

 

Der Kreisvorstand hat in seiner ersten Sitzung gestern mehrheitlich beschlossen, einen Änderungsantrag in diesem Sinne einzubringen.
Den Bericht in der NRZ finden sie hier:

Den Bericht in der RP finden sie in anhängender PDF-Datei:  Vegetarismus