KLEVE – KÜHE – KIES – KULTUR

Wieder einmal war die Grüne Fraktion auf Tour. Diesmal führte sie der Weg nach Kleve. Und dafür gab es viele gute Gründe: Besonders brisant sind die Pläne der Landesregierung, riesige Grünflächen für den Kiesabbau freizugeben. Werden diese Pläne umgesetzt, so wäre dies nicht nur ein herber Rückschlag für die aufkommende Tourismusbranche der Region, die Eingriffe in das ökologische System, etwa auch des Grundwassersystems sind noch gar nicht in vollem Ausmaß abzusehen. Dabei sind die Regelungen in den benachbarten Regionen der Niederlande, wo ein großer Teil der Kiesmengen aus Deutschland angeliefert wird, sehr viel restriktiver. Wo – so fragen wir uns – sind hier die einheitlichen Regelungen innerhalb der EU? Mit viel Energie wenden sich die örtlichen Grünen in Kleve und Emmerich gegen diese Pläne während wir dieses Bemühen auf Landesebene unterstützen. Ein weiterer aktueller Punkt der Reise war ein Gespräch mit dem Sprecher der Milchbauern der Region, der der Fraktion den aktuellen Stand und die Forderungen bei den Verhandlungen um die Milchpreise erläuterte. Dabei erhielt er die volle Unterstützung für seine Positionen. Schließlich ging es aber auch um die niederrheinische Kultur, die den Abgeordneten u.a. dadurch näher gbracht wurde, dass die bekannten Klever Buchautoren Hiltrud Leenders, Arthur Leenders und Michael Bay einige Passagen ihrer Werke zum Besten gaben.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel